• Nachhaltig & vorbeugend

    Präventions­konzepte

    Mithilfe der Präventionskonzepte können über eine Sensibilisierung hinaus nachhaltige Verhaltensänderungen der Mitarbeiter erzielt werden und Arbeitsunfähigkeitstage reduziert werden.

Nachhaltige Prävention als Ziel der betrieblichen Gesundheitsförderung

Das Thema Nachhaltigkeit spielt im Betrieblichen Gesundheitsmanagement eine große Rolle. Daher liegt es an Ihnen als Führungskraft, langfristige Gesundheitsmaßnahmen als festen Baustein der Unternehmenskultur zu implementieren.

Mithilfe der Präventionskonzepte können über eine Sensibilisierung hinaus nachhaltige Verhaltensänderungen der Mitarbeiter erzielt werden und Arbeitsunfähigkeitstage reduziert werden.

Unsere Präventionskonzepte

Unsere Präventionskonzepte sind auf die Handlungsfelder Bewegung, Stress und Ernährung ausgerichtet. Darüber hinaus wurden gezielte Konzepte für die besonderen Gegebenheiten in den Settings Kindertagesstätte, Pflegeeinrichtung und Ausbildungsbetrieb entwickelt.

Um unsere Präventionskonzepte so individuell und zielführend wie möglich auf Ihr Unternehmen anzupassen, nehmen wir uns gerne die Zeit für eine kostenfreie Erstberatung.

Starker Rücken leicht gemacht

MedX-Rückenprojekt

Seit über 20 Jahren profitieren unsere Kunden von der weltweit effektivsten Rückentherapie mit medizinischen Kräftigungsgeräten direkt im Unternehmen. Die MedX LE ist eine medizinische, computergestützte Therapie- und Trainingsmaschine. Zahlreiche Studien belegen, dass sich die Rückenkraft stark erhöht und die Teilnehmer durchschnittlich 60% weniger AU-Tage haben. So können nachweislich 9 von 10 Rücken-OPs vermieden werden. Denn: Steigt die Kraft, sinkt der Schmerz. 

  • nur 10 min pro Woche
  • Training ohne Umziehen
  • direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen
  • mit persönlichem Coach

Arbeitsplatzergonomie

Im Rahmen des Präventionskonzeptes Arbeitsplatzergonomie werden körperliche Beschwerden und mit den Arbeitsbedingungen in Zusammenhang stehenden Belastungen aufgedeckt und Handlungshilfen für die Mitarbeiter erarbeitet.

Das Konzept umfasst folgende Phasen:

  • Vorbereitungsphase: Betriebsbegehung
  • Einstiegsphase: Workshop
  • Arbeitsplatzphase: Arbeitsplatzanalyse nach Leitmerkmalmethode
  • Konsolidierungsphase: Umsetzung von Handlungsempfehlungen
  • Evaluation: Re-Analyse

Rückengesundheit für ErzieherInnen

Anhand von exemplarischen Arbeitsplatzbegehungen zur Analyse der Arbeitsplatzergonomie und einer Befragung der Beschäftigten, werden körperliche Beschwerden und mit Arbeitsbedingungen in Zusammenhang stehenden Belastungen aufgedeckt. Im Anschluss an die Analyse können verschiedene Folgemaßnahmen durchgeführt werden:

  • Theoretischer Rückenworkshop »Rückengesundheit und Bewegung«
  • Rückenschule »Rückenfreundlicher Alltag in Kindertagesstätten«
  • Kursprogramm »Rückengesundheit – stark und entspannt im Alltag «
  • Hilfsmittelempfehlungen

Modulares Konzept zur Gesundheits­förderung von Pflegepersonal

Basierend auf den hohen psychischen und ergonomischen Belastungen in der Pflege, wurde ein modulares Konzept zur Gesundheitsförderung von Pflegepersonal erstellt. Das Konzept umfasst insgesamt vier Phasen:

  • Bedarfsanalyse
  • Durchführung von individuellen Workshops und Fachberatungen
  • Selbstständige Anwendung des Erlernten (mind. 3 Monate)
  • Re-Analyse

Modulares Konzept zur gesunden Ernährung

Die Ernährung hat nachweislich einen erheblichen Einfluss auf sowohl körperliches als auch geistiges Wohlbefinden. Basierend darauf wurde ein modulares Konzept erstellt. Das Konzept umfasst insgesamt vier Phasen:

  • Grundlagen der Ernährung
  • Ernährungsweisen im Vergleich
  • Ernährungs-Mythen
  • Wechselwirkung Ernährung, Darmgesundheit und Psyche

Azubi-Gesundheit

Zum Start in die Arbeitswelt werden die Auszubildenden hinsichtlich der Steuerung eines gesundheitsbewussten Berufslebens sensibilisiert. Das Programm umfasst insgesamt 6 Themenblöcke:

  • Gesundheit und Arbeit
  • Arbeitsplatzergonomie und Bewegung
  • Ernährung
  • Stressmanagement
  • Umgang mit Suchtmitteln
  • Fit für die Prüfung

Stressmanagement

Das mehrteilige Seminar »Stressmanagement« ermöglicht den Teilnehmern einen intensiven Einblick in biophysiologische Grundlagen von Stress und den verschiedenen Ebenen des Stressgeschehens. Anhand fachlicher Leitung werden individuelle Stressbewältigungsmethoden u.a. für die Aspekte Achtsamkeit, Zeitmanagement, Schlaf und Ernährung erarbeitet. Dies ermöglicht den Teilnehmern einen besseren Transfer dieser erlernten Methoden in den Alltag.

Wir beraten Sie gerne

Durch unsere jahrelange Erfahrung und Expertise können wir Ihnen bei jeder Herausforderung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ganz egal, ob Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen oder ein Großkonzern mit internationalen Standorten sind, wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die betriebliche Gesundheit geht.

Individuelles Paket

Einzelmaßnahme

Sie möchten Ihre Mitarbeiter ganz konkret sensibilisieren? Wir unterstützen Sie bei der Durchführung und versorgen Sie mit allen notwendigen Informationen. Selbstver­ständlich beraten wir Sie im Anschluss auch über nachhaltige Anschlussmaßnahmen.

Gesundheitstag

Sie möchten für Ihre Mitarbeiter einen attraktiven Gesundheitstag zur gestalten? Wir beraten Sie gerne bei der Zusammenstellung spannender Leistungen und unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung Ihres Gesundheitstages.

Thementag

Sie möchten Ihre Mitarbeiter auf ein bestimmtes Thema aufmerksam machen? Wir stellen mit Ihnen gemeinsam attraktive Leistungen für einen wirkungsvollen Thementag zusammen und unterstützen Sie bei der Durchführung.

Seit 1999 Ihr Partner für betrieb­liche Gesundheits­förderung.

Was uns ausmacht

Kontaktieren Sie uns

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.